Schwerpunkt Allgemein, Menschlichkeit verbindet, Zusammenwachsen

Abgefahren

10 Tage vor Pfingsten ist nicht wegen Vatertag frei, sondern wegen Christi Himmelfahrt. Abgefahren – im wörtlichen und übertragenen Sinn des Wortes.

Apostelgeschichte mit Drehbuchqualität

Dieser christliche Feiertag könnte Fans alter Sciencefiction-Filme begeistern. Der Auferstandene schwebt gen Himmel, bis ihn eine Wolke verschluckt.

Wie aus dem Nichts stehen neben seinen Anhängern zwei Typen in verdächtigem Weiß und sagen: „Ihr Männer aus Galiläa, was steht ihr da und starrt in den Himmel?“

Die Bibel, in diesem Fall das Buch Apostelgeschichte, hat manchmal echte Drehbuch-Qualität.

Unwillkürlich steht man selbst bei den Männern, starrt mit offenem Mund in den Himmel und wird unsanft in die Realität zurück geholt.

Der Meister weg, und jetzt? Jetzt lernt das Christentum laufen. Und zwar nicht mit dem Kopf in den Wolken, sondern im Hier und Jetzt.

Christi Himmelfahrt macht erwachsen: Ihr habt genug gesehen und gehört, um die Liebe Gottes zu den Menschen unter die Leute zu bringen.

Und ihr bekommt weiterhin die notwendige Inspiration, verlasst euch drauf!

Foto: unsplash.com /Joshua Eckstein

Das Prinzip Himmelfahrt

Unsere christlichen Krankenhäuser geben dem Fest Christi Himmelfahrt Recht.

2000 Jahre nachdem die Jesus-Anhänger in der Selbständigkeit angekommen sind, ist hier Menschlichkeit, ethische Verantwortung, Engagement für die Schöpfung, Seelsorge und christliche Kultur lebendig – getragen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor Ort.

Für den Elisabeth Vinzenz Verbund ist das Prinzip Christi Himmelfahrt essentiell. Dem Erbe der Schwestern von der heiligen Elisabeth und der Vinzentinerinnen von Hildesheim dient es nicht, der Vergangenheit hinterher zu starren.

In die Zukunft führt der Verbund das Werk der Ordensschwestern in seinen eigenen, innovativen Formen: Wertebeiräte übersetzen die christliche Basis in werthaltige Handlungsempfehlungen für die jeweilige Leitung.

Der EVV Campus Pflege nimmt ernst, dass die nächste Generation der Auszubildenden anders tickt.

Der standortübergreifende fachliche Austausch ermöglicht zukunftsweisende Gesundheitskonzepte.

So gesehen ist Christi Himmelfahrt für den Elisabeth Vinzenz Verbund nicht Sciencefiction, sondern Alltagserfahrung.

Ein Beitrag von Cäcilia Branz, Seelsorgerin im Krankenhaus St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale) und stellvertretende Leiterin des Fachbereiches Christliches Profil im Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV).
Foto: EVV / Tennert
Foto Beitragsbild: unsplash.com / Timothy Dikes