Schwerpunkt Allgemein

Guter Service für den Verbund

Karen Walter leitet den Fachbereich Servicegesellschafen, der die wichtigsten Dienstleistungen der Tertiärbereiche innerhalb des EVV bündelt. Hierzu zählt neben anderen auch die Gebäudereinigung, für die aktuell ein einheitlicher verbundweiter Standard erarbeitet wird.

Die Wahlhamburgerin wechselte im April 2018 von der Katholischen Marienkrankenhaus Hamburg gGmbH, wo sie in den vergangenen Jahren diverse Servicebereiche in eine zeitgemäße und wirtschaftliche Struktur überführt hat, zum Elisabeth Vinzenz Verbund.

Zeit für eine erste kurze Bilanz nach über 100 Tagen im neuen Job.

EVV: Frau Walter, sind Sie gut „angekommen“ im EVV und worin bestanden Ihre ersten Aufgaben nach der Einarbeitung?
Karen Walter: Ich wurde von Beginn an sehr freundlich aufgenommen und bin auch nach über hundert Tagen in neuer Verantwortung ganz angetan von der kollegialen Zusammenarbeit innerhalb der EVV-Geschäftsstelle.

Es wartete auch gleich eine spannende Aufgabe auf mich, da wir zum Juli im St. Joseph Krankenhaus Berlin-Tempelhof in eigener Regie mit der Reinigung starten sollten. Dafür musste eine neue Firma mit dazugehörigem Team aufgebaut werden  – mit allem was dazu gehört.


EVV: Entstanden ist binnen kurzer Zeit die Pro Care Reinigung GmbH, deren Geschäfte Sie führen. Was steht in der nächsten Zukunft an?
Karen Walter: Es macht mir große Freude, zusammen mit dem noch immer wachsenden Team der Pro Care Reinigung in die Zukunft zu schauen und gemeinsam neue Aufgaben anzugehen. Als nächstes möchte ich erst einmal alle Einrichtungen im Verbund kennenlernen, dies war mir bis jetzt noch nicht möglich.

Auch möchte ich mich mit mehr Zeit den anderen Servicegesellschaften zuwenden, um gemeinsam mit unseren Managementpartnern Verbesserungen für die EVV-Einrichtungen zu erarbeiten und umzusetzen.

 

EVV: Beim EVV heißt es „Menschlichkeit verbindet“. Erleben oder spüren Sie diesen besonderen Geist?
Karen Walter: Also, rückblickend auf die ersten 100 Tage kann ich nur sagen, es macht eine große Freude für den Elisabeth Vinzenz Verbund zu arbeiten. Es kommt mir fast so vor, als wäre ich schon Jahre dabei.

Ich freue mich auf die vielen weiteren hundert Tage, die kommen –  zusammen mit meinen Teams und an der Seite all der netten Kolleginnen und Kollegen, bei denen ich mich für die tolle Unterstützung in meiner ersten rasanten Zeit hier herzlich bedanken möchte. Und ja, Menschlichkeit verbindet wird hier gelebt.

Die Fragen stellte André Schmincke, Leiter Unternehmenskommunikation und Marketing.

Mal in der EVV-Geschäftsstelle, mal unterwegs: Karen Walter leitet die Servicegesellschaften des EVV.

 

Saubere Sache auf Station: Die neuen Wagen der Pro Care Reinigung.

Fotos: EVV