Schwerpunkt Allgemein, Corona aktuell, Menschlichkeit verbindet, Zusammenwachsen

Mehr Normalbetrieb im Krankenhaus?

Halle (Saale) war zu Monatsbeginn April ein sogenannter Corona-Hotspot. Jetzt soll wieder etwas mehr Normalbetrieb in die Häuser einziehen.

Dr. Hendrik Liedtke, Chefarzt und Ärztlicher Direktor des Krankenhauses St. Elisabeth und St. Barbara Halle (Saale), kam bereits am 02. April in einem Beitrag des heute journals zu Wort, als die Krankenhäuser der Stadt ihre Intensivkapazitäten massiv aufgerüstet hatten.

Seine Botschaft vor vier Wochen: Die Halleschen Krankenhäuser sind gut vorbereitet.

Normalbetrieb kehrt zurück

Nun hat sich die Lage beruhigt und einige Bereiche des Hauses sind ab sofort wieder für „normale“ Notfallpatienten freigegeben.

Im Bundesschnitt stehen 40% der Intensivbetten leer, nur etwa 7% sind mit Covid-19-Patienten belegt.

Dr. Liedtke

„Wir haben Schwierigkeiten, Covid-19-Patienten zu behandeln, weil unsere bisherigen Behandlungsstrategien, insbesondere in der Intensivmedizin, nicht wirklich gut funktioniert haben. Und wir lernen jeden Tag mehr über diese Erkrankung.“

Das heute journal vom 28.04.2020 finden Sie in der ZDF-Mediathek.

Fazit des Beitrages:

Covid-19: Welche Faktoren wann wichtig sind, dass kann sich noch einige Male ändern.