Schwerpunkt Allgemein, Menschlichkeit verbindet, Viele Häuser. Ein Verbund. EVV., Zusammenwachsen

Wir sind der EVV – die Geschäftsstelle in Berlin

Wer ist der „unsichtbare Riese“, EVV? Der Elisabeth Vinzenz Verbund (EVV) zählt bundesweit zu den größten christlichen Trägerverbünden von Krankenhäusern und weiteren Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen.

„An seinen Standorten verbindet der EVV eine moderne und kompetente medizinisch-pflegerische Versorgung mit der Tradition christlicher Nächstenliebe und gelebter Menschlichkeit.“ 

Konkret bilden die Einrichtungen innerhalb des Verbundes den EVV. In loser Folge stellen wir diese – und damit den EVV – hier vor. Und wir zeigen, wer die Geschicke des EVV leitet.

Die Geschäftsstelle

3 Fragen an Ines Hübsch, Leiterin der EVV-Geschäftsstelle und als Prokuristin Teil der erweiterten Geschäftsführung des Verbundes.

Kleines Team, das wächst

Frau Hübsch, wie hat sich die Berliner Geschäftsstelle in den vergangenen Jahren personell und organisatorisch entwickelt?

Ines Hübsch: Wir haben die Arbeit 2013 mit einem Kernteam von vier MitarbeiterInnen neben den beiden Verbundgeschäftsführern begonnen.

In den Fachbereichen Finanzen und Recht galt es, zunächst einmal die Grundstrukturen für den Verbund aufzubauen.

Diese haben sich über die Jahre entwickelt, sodass wir durch die hinzugekommenen Fachbereiche Controlling, Kommunikation, IT sowie Projekt- und Qualitätsmanagement nun breiter aufgestellt sind.

Aktuell arbeiten inklusive Assistenzbereich 32 Personen in der Geschäftsstelle.

Weiterhin haben wir zum September den Fachbereich Personal aufgebaut. Der Fachbereich Christliches Profil und das Elisabeth Vinzenz Institut arbeiten dezentral.

Wissensbündelung und Vernetzung

Warum sind diese vorgenannten Bereiche notwendig; es gibt doch bereits an den jeweiligen Standorten ebenfalls diese Abteilungen?

Ines Hübsch: Unsere Geschäftsstelle unterstützt die Einrichtungen mit Expertenwissen und organisiert die aktive und konstruktive Zusammenarbeit untereinander.

Informationen und das Know-how unseres Verbundes werden gebündelt und allen Einrichtungen zur Verfügung gestellt.

Wir erarbeiten Strategien und Handlungsempfehlungen zur Weiterentwicklung des Verbundes.

Arbeitsfähig auch in Krisenzeiten

Und wie erfolgt die Zusammenarbeit in der Corona- Krise?

Ines Hübsch: Die Vernetzung über die Fachbereiche und Projektgruppen hat auch aus dem Home-Office und per Videokonferenz wirklich gut funktioniert.

Hier ist allen Kolleginnen und Kollegen in der Geschäftsstelle und in den Einrichtungen ein Kompliment zu machen.

Insgesamt wollen wir uns ein positives Miteinander auch in fordernden Zeiten erhalten!

Die EVV-Geschäftsstelle befindet sich im historischen Teil des St. Joseph Krankenhauses Berlin Tempelhof.

 

Sie wollen noch mehr über den EVV wissen?

Dann besuchen Sie unsere Verbund-Website.

Oder schauen Sie nach unserem EVV Campus Pflege, dem Event für den Pflegenachwuchs im EVV.

Sind Sie auf Instagram? Wir schon.

Einige unserer Mitarbeitenden der EVV-Geschäftsstelle sind auf xing und LinkedIn.

An Clips für YouTube arbeiten wir noch.


Fotos: EVV / Detlef Eden